Lebendiges Netzwerk Berufswahl-SIEGEL Schleswig-Holstein

Wann:

11.05.2022

Am 11. Mai 2022 fand das fünfte landesweite Netzwerktreffen der Berufswahl-SIEGEL-Schulen in Schleswig-Holstein statt, nach den Monaten der Distanz wieder in Präsenz. Dazu wurde herzlich in das Tannenfelde Bildungs- und Tagungszentrum eingeladen und zahlreiche Schulvertreterinnen und Schulvertreter der aktuell 75 Berufswahl-SIEGEL-Schulen folgten der Einladung.

Der Tag stand ganz unter dem Motto „Lernen aus der Pandemie – Praxisbeispiele einer digitalen Beruflichen Orientierung“ und hielt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessante Vorträge und sechs verschiedene Workshops bereit. In diesen Workshops haben nicht nur Schulvertreterinnen und Schulvertreter, sondern auch Schülerinnen und Schüler von sechs SIEGEL-Schulen aus dem Netzwerk für das Netzwerk ihre Antworten auf die pandemiebedingten Veränderungen in der Beruflichen Orientierung vorgestellt. Die spannenden und kreativen Konzepte und Ideen wurden im Sinne des Netzwerkgedankens präsentiert und in angeregten Diskussionsrunden näher betrachtet.

Dabei zeigte sich wieder einmal, mit welchem Engagement Lehrkräfte und Schulleitungen daran arbeiten, Schülerinnen und Schüler mit passgenauen Angeboten in ihrer Beruflichen Orientierung zu fördern und zu unterstützen.

Engagiert auf dem Landesnetzwerktag des Berufswahl-SIEGELs Schleswig-Holstein haben sich die Dannewerkschule in Schleswig (GemS), die Berufliche Schule des Kreises Pinneberg in Pinneberg, die GemSmO in Nortorf, die Friedrich-Junge-GemS in Kiel, die Elsa-Brändström-Schule aus Elmshorn (Gym) und die GemS in Mölln.

Erstmalig nahmen auch norwegische Kolleginnen und Kollegen im Rahmen eines  Austauschprogramms mit dem Gymnasium Lütjenburg an einem Netzwerktag teil und informierten sich über die verschiedenen Angebote und das Zertifizierungsverfahren des Berufswahl-SIEGELS.

Teil eines bundesweiten Netzwerks
Die Berufswahl-SIEGEL-Schulen Schleswig-Holsteins sind Teil des Bundesnetzwerks der SIEGEL-Schulen, das mittlerweile aus 1646 Schulen aus allen Bundesländern besteht. Neben der Zertifizierung bietet das Bundenetzwerk verschiedene Formate zur Vernetzung und Qualifizierung wie den SIEGEL Day, den Bundesnetzwerktag, Digital insights, fit kommt weiter, SIEGEL on Tour, SMART Film Safari oder das Schüler AZUBI Camp. Das neueste Angebot des Bundesnetzwerks ist die SIEGEL-Akademie. Hier wurde während des Bundesnetzwerktag der Startschuss gegeben. Die SIEGEL-Akademie bietet den SIEGEL-Schulen kostenlose Fortbildungsangebote, die den Qualitätsstandards des SIEGELs entsprechen. Somit können bundesweit Fortbildungen angeboten werden, die für einzelne Regionen evtl. nicht umsetzbar wären.

Möchten Sie auch Teil des Netzwerks werden? Weitere Informationen finden Sie HIER


Dank an die Referentinnen und Referenten der Workshops
Foto: Berufswahl-SIEGEL-SH

Zusätzliche Informationen zum Berufswahl-SIEGEL
Das Berufswahl-SIEGEL wird auf Bundesebene getragen von einem breiten Bündnis aus Politik, Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Umsetzung des SIEGELs erfolgt durch regionale Träger: Dazu zählen Verbände und Kammern, Stiftungen und Vereine, Ministerien und Schulbehörden, Bildungswerke und Forschungsinstitute, Gewerkschaften sowie die Agentur für Arbeit.

In Schleswig-Holstein wird es in Kooperation zwischen dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, UVNord -Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg Schleswig-Holstein und SCHULEWIRTSCHAFT Schleswig-Holstein sowie der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit umgesetzt.

Nina Dose, Landeskoordinatorin Berufswahl-SIEGEL-SH

© 2022 Schulewirtschaft Schleswig-Holstein
Design by Werbung.sh