JUNIOR-Bundessieger: Schülerfirma aus Nordrhein-Westfalen ist das Siegerteam

von 3. Juli 2018Aktuelles

Das Siegerteam überzeugte mit einem souveränen Auftritt und der Geschäftsidee, einem selbstgeschriebenen und gestalteten Buch, das Kindern Europa und den europäischen Gedanken näher bringt. In der Geschichte reist die Figur Drummel quer durch Europa und erlebt viele Abenteuer. Die Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen wurden vom Parlamentarischen Staatssekretär Christian Hirte als „Bestes JUNIOR Unternehmen 2018“ ausgezeichnet und nehmen nun im Juli am Europafinale in Belgrad teil.

Auf Platz zwei kam das Unternehmen Streetcycled vom Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf mit Einrichtungsaccessoires aus recycelten Verkehrsschildern. Aufgrund der hohen Anzahl an Schülerfirmen in Nordrhein-Westfalen hatte es beim dortigen Landeswettbewerb zwei Sieger gegeben, die am Bundeswettbewerb teilnehmen konnten.

Bronze ging in diesem Jahr an ein bayrisches Schülerunternehmen: atmossphere von den Nymphenburger Schulen in München vertreibt dekorative, mit echtem Moos bepflanzte Holzkisten. Das Moos filtert die Luft und sorgt somit für ein besseres Raumklima in geschlossenen Räumen.

Pressemitteilung zu JUNIOR in Schulen: hier

Weitere Informationen zum JUNIOR-Projekt finden Sie unter: https://www.schule-wirtschaft-hamburg.de/aktivitaeten/oekonomische-bildung/schuelerunternehmen/.

WP-Admin