Bildungsministerin Karin Prien zeichnet zwölf Schulen mit dem Berufswahl-SIEGEL-SH für vorbildliche Berufs- und Studienorientierung aus.

von 22. November 2017Aktuelles

Zwölf weitere Schulen können mit dem Berufswahl-SIEGEL-SH für sich werben. Sie wurden am 20. November von Bildungsministerin Karin Prien in Kiel ausgezeichnet. „Diese Schulen engagieren sich in herausragender Weise in der Berufs- und Studienorien-tierung (BOS) ihrer Schülerinnen und Schüler. Sie stellen die Weichen dafür, dass der Übergang von der Schule in Beruf und Studium gelingen kann“, gratulierte Ministerin Prien. Das Berufswahl-SIEGEL-SH wurde erstmals im vergangenen Jahr an 58 Schulen verliehen – damit gibt es 2017 insgesamt 70 ausgezeichnete Schulen. „Dass kurz nach dem Start bereits17 Prozent aller weiterführenden Schulen dies Siegel tragen ist ein schöner Erfolg.“ Unter den neu ausgezeichneten Schulen sind fünf Regionale Berufsbildungs-zentren/Beruliche Schulen, fünf Gemeinschaftsschulen sowie zwei Gymnasien. „Unser Berufswahl-SIEGEL ist auch ein Qualitätssiegel für den Bildungsstandort Schleswig-Holstein“, betonte Ministerin Prien.

„Wir bekennen uns ganz klar zur dualen Ausbildung. Sie ist untrennbar mit unserem wirt-schaftlichen Erfolg verbunden. Und sie ist ein Erfolgsfaktor für die Wirtschaft, für den Ar-beitsmarkt, für junge Menschen, die bei uns im Land eine gute Perspektive haben.“ Ge-nauso wichtig sei eine professionell konzipierte Studienorientierung, die es jungen Men-schen möglich macht, sich für einen Studiengang nach ihren Neigungen, ihren Talenten und ihrer Persönlichkeit zu entscheiden. Ministerin Prien: „Deshalb ist die Förderung und Verbesserung der Berufs- und Studienorientierung ein zentrales Anliegen der Landesre-gierung.“ Sie kündigte ein Gesamtkonzept an, das die BOS sowohl in der Sekundarstufe I als auch in der Sekundarstufe II intensiviert und näher an der Praxis aufstellt.

Alle zwölf ausgezeichneten Schulen erfüllen die hohen Anforderungen, die an die Berufs- und Studienorientierung einer Schule gesetzt werden. Bewertet wird unter anderem die strukturelle Verankerung und Organisation der BOS in der Schule und die Zusammenar-beit mit Partnern. Das Berufswahl-SIEGEL-SH ist mit bundesweit über 1500 Siegel-Schulen der größte deutsche Schulwettbewerb. Es wird getragen von einem breiten Bündnis aus Politik, Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Gesellschaft. Gefördert wird das Projekt auf Bundesebene durch die Siemens AG, die Robert-Bosch-Stiftung, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und die Bundesagentur für Arbeit.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur setzt das Berufswahl-SIEGEL in Schleswig-Holstein in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und der Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein, UV Nord, um.

Die Liste der Siegelschulen 2017
Schule Schulart Ort
1 Berufliche Schule des Kreises Stormarn RBZ/BBS Bad Oldesloe
2 Erich Kästner Gemeinschaftsschule GemSmO Barsbüttel
3 Berufliche Schule des Kreises Pinneberg RBZ/BBS Elmshorn
4 Boje-C.-Steffen Gemeinschaftsschule GemS Elmshorn
5 RBZ Eckener-Schule RBZ/BBS Flensburg
6 Auguste-Viktoria-Schule Gym Flensburg
7 Regionales Berufsbildungszentrum Wirtschaft RBZ/BBS Kiel
8 Friedrich-List-Schule RBZ/BBS Lübeck
9 Comenius-Schule GemS Quickborn
10 Dannewerkschule GemS Schleswig
11 Erich-Kästner-Schule GemS Silberstedt
12 Ostsee-Gymnasium Gym Timmendorfer Strand

Fotos von dieser Veranstaltung findet man in der Dropbox hier.

HINWEIS FÜR MEDIEN
Fotografien von der Verleihung der Urkunden an die einzelnen Schulen können bestellt
werden über Joachim Welding, joachim.welding@t-online.de, Telefon: 0179 1079516

Verantwortlich für diesen Pressetext: Thomas Schunck I Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (MBWK) Jensendamm 5, 24103 Kiel | Telefon 0431 988-5805 | Fax: 0431 988-5903 I E-Mail: pressestelle@bimi.landsh.de I

Medien-Informationen der Landesregierung finden Sie aktuell und archiviert im Internet unter www.schleswig-holstein.de I Das Ministerium finden Sie im Internet unter www.bildung.schleswig-holstein.de

WP-Admin